Søndbjerg Kirche

Foto: Struer Turistbureau
Attraktionen
Kirchen
Addresse

Aggerholmsvej 2

7790 Thyholm

Kontakt

E-Mail:tbu@km.dk

Telefon:9787 5136

Mobile:2323 5135

Søndbjerg Kirche

In Søndbjerg liegt eine Kirche. Sie umfasst das Dorf mit ihren Häuser und den Höfen wie vor 800 Jahren. So sieht eine romanische Kirche aus mit Chor und Apsis. Søndbjerg Kirche hat von Anfang an einen Turm gehabt; das innerste Gewölbe des Turms in der Kirche kann das bezeugen. Es kann als Unterstreichung der Bedeutung des Orts gedient haben; Søndbjerg ist eigenlich Sønderbirk, das heisst Thingstätte, wo Gerichtsverfahren abgehalten wurden. Der Sockelstein unter der südwestliche Ecke ist einer Runenstein, dessen Inschrift wie folgt lautet: Jacob verursachte, Skjalm machte, wo der Altar ist, da befindet sich das Auge. Vielleicht lag der Stein ursprünglich unter der Altartafel. Zu einem früheren Zeitpunkt ist ein neuer Turm erbaut worden, vielleicht nach einem Feuer.

Über der Südtür der Kirche befindet sich eine halbrunde Türquerlatte, ein so genannter Tympanon. In dem Stein ist ein Kreuz eingeschnitzt und über den Kreuzarmen fliegen zwei Vögel auf das Kreuz, unter den Kreuzarmen fliehen zwei Löwen vor dem Kreuz. Die Symbolik ist klar: Die Vögel sind die Seelen der Menschen, und der Löwe ist der Teufel, der als "ein brüllender Löwe umhergeht und danach sucht, wen er verspeisen kann".

An der Nordwand der Kirche hängt ein gut bewahrtes Kruzifix aus der letzten Hälfte des 13. Jahrhunderts. Der Kreuzbaum mit den Kennzeichen und Inschriften der vier Evangelisten: Jesus aus Nazareth, der König der Juden ist wohl bewahrt. Die Apostelbilder von einer früheren Orgelempore stehen im Turmraum.

In dem kleinen Chor gibt es Gewölbe, wo es auch vor der Reformation Fresken gab, wovon einige bewahrt sind. Die heutigen Fresken sind nachreformatorisch. Die Engel haben den Bescheid bekommen, dass sie alle Musikinstrumente im Himmel verwenden sollte, um zusammen mit der Gemeinde Søndbjerg über den neuen Tag des Evangeliums zu jubeln. Der Altartafel von ca. 1600 schildert die Szenen aus Jesu Leidensgeschichte und im oberen Feld die Auferstehung.

In dem Turm hängt die Kirchenglocke in dem grossen Schalloch Richtung Norden, damit sein Klang Tambohuse in der nordöstlichen Ecke der Gemeinde erreichen kann. Es knüpt sich eine alte Sage an Søndbjerg Kirche. Ein Sohn von Helleris verführte die Tochter von Østergård und floh mit ihr. Verfolgt von der Familie suchte das Paar Zuflucht in der Kirche Søndbjergs. Als das Østergård-Volk nicht herein kommen konnte, setzten sie die Kirche in Brand. Nachdem er das Mädchen durch das Fenster herausliess, kam der Hellerisohn in den Flammen ums Leben. Auf dem Weg zurück wurde das Mädchen in Kvindedal von einem Sohn entbunden. Als Erwachsener nahm er Rache wegen der Ermordung seines Vaters.
Addresse

Aggerholmsvej 2

7790 Thyholm

Facilities

Dorfkirche

Aktualisiert von:
Destination Limfjorden