Skive Ådal

Foto: Thomas Køser
Attraktionen
Naturgebiete
Addresse

Skive Ådal

7800 Skive

Kontakt

Auf dem letzten Stück bis zur Mündung in den Skive Fjord fließt der Karup Å durch das breite, unter Naturschutz stehende Flusstal. Insbesondere von dort, wo der Holstebrovej in die Stadt führt, hat man eine großartige Aussicht auf das Tal und kann förmlich die Kräfte spüren, die bei seiner Entstehung am Werk waren.

Es gibt einige Pfade im Tal, doch weite Teile des Gebiets sind zu feucht, um sich dort aufzuhalten. Die Flora ist vielfältig – große seichte Gebiete, in denen Igelkolben gelbgrün leuchten, wechseln sich mit Rohrkolben- und Schilfrohrflächen ab. In den trockeneren Bereichen wachsen die gewöhnlichen Wiesenpflanzen. Bei einem Blick über das Gebiet bildet sich ein schönes und vielfältiges Puzzle mit vielen verschiedenen Nuancen.

In einem Sumpfgebiet zwischen dem Wasserlauf und der Anhöhe Kirkebakken gibt es eine Lachmöwenkolonie, die man vom Pfad, der direkt unterhalb der Eisenbahnlinie entlang führt, sehen kann. Hier brütet auch der Höckerschwan. Des Weiteren kann man hier Rohrammer, Schilfrohrsänger, Kuckuck und Nachtigall antreffen.

Auf den überschwemmten Wiesen am Sdr. Boulevard und an der Mündung des Wasserlaufs kann man im Winter häufig große Schwärme von Blesshühnern, Enten, Möwen und Schwänen beobachten.

Addresse

Skive Ådal

7800 Skive

Facilities

Wiese

Fluss

Fluss Tal

Aktualisiert von:
Destination Limfjorden