Mollerup Kirche

Ähnelt gotischer Stil-Art, aber inwendig ist das Gebäude vom romanischen Stil geprägt mit scharfer Trennung zwischen Chor und Schiff mit einem engen Triumphportal. Das Gemälde des Altars wurde von Ernst Trier 1942 gemalt. Die Kanzel ist vom 19. Jh. In 1986 erhielt die Kirche ein neues hölzernes Glockengestell und Glocke. Auf dem Schriftband steht: 'Ich bin im Jahre 1980 von Pierre Paccard in Frankreich für Mollerup Kirche gegossen'.