skip_to_main_content

Lysen und Harre Vig

Am Ende der Bucht Harre Vig liegt ein markanter Höhenzug, der an einigen Stellen steil zu einem flachen Vorstrand abfällt. Weiter zum Sallingsund hin, rund um Lysen, befinden sich Reste einiger Siedlungsplätze aus der ausgehenden Altsteinzeit. Der bekannteste ist die Pelzjägerstation am Hjerk Nor, wo einst Wildkatzen intensiv gejagt wurden.

Auf dem Höhenzug bei Harre, bei Vile und Kybehuse liegen zahlreiche Grabhügel. In eingeebneten Grabhügeln fand man Gräber aus der jungsteinzeitlichen Einzelgrabkultur, aus der Dolchzeit sowie aus der Bronzezeit.