Grynderup Sø

Wie viele andere Seen wurde Grynderup Sø Mitte des 19. Jahrhunderts trockengelegt. Der 140 Ha grosse See ist jetzt wiederhergestellt, und das Gesamtgebiet mit umliegenden Wiesen deckt über 400 Ha. Am See gibt es Aussichtststürme, Tische und Bänke, primitive Übernachtungsstellen und eine handbetriebene Ziehfähre am Nordende. Grynderup Sø zieht viele Vögel an, u.a. Enten, Gänse und Schwäne.